Warning: Missing argument 2 for wp_widget() in /kunden/130921_32756/webseiten/wordpress/wp-includes/widgets.php on line 76
kitecross… « pewegrafixx

kitecross…

August 25, 2007

heute sehen die vorhersagen nicht schlecht aus… immerhin sind 20kts angesagt…
skippersmeeting um 8:30, wie immer im vorgeilaufen in der riderslounge gefrühstückt, (die im übrigen sehr chillig ist: mit flatscreen TV, sofas, playstations, ein kicker, sitzsäcke, immer gefüllte redbull-theke, lecker frisches obst an der catering-theke, frühstück, mittagessen… die veranstalter geben sich wirklich mühe. grüße an dieser stelle an “keule” die unverschämt hübsche redbull-lady ;-) )

ansage vom chef: kitecross!
uff.. is doch noch gakein wind?! wie soll ich denn da über die obstakles kommen?
chef sagt: “if you cant jump over it: crawl over it!”
spinnt der? ich soll da drüber krabbeln?
oh man… wieso is in meinen heats eigentlich immer kein wind?
zu allem unglück haben wir auch noch offshore wind! eigentlich wird kitecross ja im laufen am strand gestartet, aber so?
für die rennleitung kein problem: es werden startbojen ausgelegt und wir fahren einen fliegenden start… wie im coursracing. ok, warum nicht. ich bin gleich im 2ten heat drann, u. a. gegen farley und portas! das wird eine kurze vorstellung.. aber ich habs ja nicht anders gewollt :-)
also raus mit dem 15er fuel, und nem 136er misfitt. sky solbach und konsorten fahren echt mit direktionals… da der wind an der absoluten untergrenze ist, wohl eine weise entscheidung wie sich später noch herausstellen sollte.
draußen am startboot die schon bekannte unruhe… rangeln um den besten startplatz, stehenbleiben darf man nicht, schirme tangeln.. puh… das trägt nicht gerade dazu bei das ich meine nerven irgendwie runtergekühlt bekomm.
gelbe fahne, grün, GO!!!!!!!!!!!
schirm runter und attackeee… der wind spielt mit und ich hab ordentlich druck im schirm… geht doch!!
und siehe da: ich liege auf dem 2ten platz!! oh man… das erinnert mich irgendwie an meine alten motoX zeiten… adrenalin pur! erste wendeboje, jetzt bloß keinen fehler machen, ellbogen raus, schirm runterknallen und ab durch die mitte… uiui.. ganz schön eng… aber HA! ich kann meinen platz behaupten! weiter gehts zum ersten obstakle (3 große aufblasbare hindernisse im wasser die überquert werden müssen, 1 drüber, 2tes drüber, 3tes mit grab ins ziel ), drüber und weiter… boje, rum… jetzt muss ein 720° gesprungen werden.. (spung mit einer zweifachen rotation um die eigene achse) zu meinem leidwesen leider auf meiner “goofyseite”… sorum hab ich das ding noch nie probiert.. egal, hoch den schirm, sprung, kopp in den nacken und rum!! einmal, zweimal, schirm zeitig nach vorne, landung.. yesss! mein erster 720° in diese richtung! nich schön aber gestanden! und das beste: ich bin immer noch 2ter! (wohlgemerkt die ersten 2 kommen weiter). jetzt bloß keinen fehler mehr machen. noch 2 bojen und dann das ziel obstakle.. ich setz zum zielsprung an und kann mein glück nich fassen: ich bin 2ter!! jeehaaa!! ich hab cesar portas rausgefeuert! (er hat den lauf nicht mal mehr zuende gefahren weil unser vorsprung zu groß war… ) man bin ich gehyped! tolles gefühl…
für 10 min fühl ich mich wie ein großer ;-)
doch keine müdigkeit vortäuschen, der nächste heat atartet gleich! also wieder raus zum startboot und los!
ich erwische wieder einen super start und bin 2ter… dann 3ter.. (hochkarätiges starterfeld: sky solbach, rondina, farley und ich landei) und beim 720° schwächelt auf einmal der wind! oh nein! NICHT JETZT!! grrrrr…. nochmal versucht, soeben hingewurschtelt, mitlerweile bin ich letzter, das ziel erreiche ich nicht mehr da der wind fast weg ist.. die anderen waren mit ihren direktionals einfach schlauer… schade… so schnell ist man auch wieder raus… aber egal ich hab mein erfolgserlebniss gehabt!
ich bin immer noch voll mit adrenalin und werd das grinsen nicht mehr los…

nachmittags wurde freestyle gefahren, double elemination, man was für eine show… die pros haben einen unglaublichen style… auch unsere deutschen haben sich wacker geschlagen! nur mario hatte ein wenig pech als sich sein schirm in einem augenblick der unachtsamkeit in dem von kim albrecht verfing… ergebniss: disqualifikation! oh man, der arme… wie ärgerlich! immerhin ist er der amtierende deutsche meister und wäre mit sicherheit weit gekommen!

eins weiß ich: heut kann ich gut schlafen! :-)

aloha!
-pewe-

boardercross.jpg

Filed under: worldcup st peter-ording 2007 — admin @ 8:07 pm
Comments (0) Share on Twitter

Be the first to leave a comment »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.