Warning: Missing argument 2 for wp_widget() in /kunden/130921_32756/webseiten/wordpress/wp-includes/widgets.php on line 76
mein bus… meine heimat… « pewegrafixx

mein bus… meine heimat…

April 9, 2008

z.zt. wenig zeit zum bloggen…
nicht das nix los wär… ganz im gegenteil…
bin viel beruflich unterwegs, letzte woche schweiz, diese woche nrw, nächste woche schweiz, übernächste nach frankreich… (hab ja noch ein “richtiges” leben… für neugierige: schaut mal im blogroll unter “the real live…”)

vor ein paar tagen dieses superschöne wochenende:
erst der samstag vor lauter verdruss im strömenden regen in hh losgeeiert, ab itzehohe riss es dann auf und fortan habe ich den ganzen tag keine einzige wolke mehr gesehen… dafür gab es leckere 25kts in sand peter :-) rocknroll! der strand ist auch endlich wieder auf in spo… ebenso die pfahlbauten (denen ostern alle leitungen in den toilettenhäusern im frost geplatzt sind) die saison läuft in vollem gang. der winterpolo hat somit auch seine strandtaufe hinter sich…
dann sonntag in pelze… erst kein wind, dafür sonne und mit ansage alle verdächtigen da ;-)
resi hat auch wieder auf! sie wird dieses jahr konkurenz bekommen, ein neues cafe wird eröffnet… WER braucht das?
resi… sei dir unserer treue gewiss… solln doch die rentner in den saftladen gehn… :-)
frühen nachmittag und 2 resi-preißelbeerenbowlen später kam der wind & so wurde es ein traumhaft schöner tag mit lecker südostwind… selten…
mein pers. highlight: endlich wieder die gleiche welle teilen… ja dich mein ich… danke für den schönen tag!
der strandkorb ist reserviert und die kartoffel liegt schon im ofen… :-) ich freu mich drauf!

und dann mein sorgenkind: mein bus! (deswegen auch der winterpolo)
nachdem er vor wochen beschlossen hat seine wohlverdiente pause einzulegen und urplötzlich den geist aufgegeben hat ging für mich eine kleine welt unter… was das bedeutet kann nur jemand nachvollziehen der ebenfalls aus überzeugung bus fährt…
mein “blauer” ist nun schon seit über 16 jahren mein treuer begleiter… WAS haben wir schon alles zusammen erlebt.. manchmal wünschte ich mir er könne reden…
obwohl… manchmal redet er.. so auch an diesem lausigen sonntag… der öldruck fiel plötzlich ab und mit einem lauten rattern verabschiedete sich mein motor. dieses geräusch höre ich nicht zum ersten mal, denn in den ganzen jahren habe ich schon mehrere motoren “aufgebraucht”, aber dieser ist etwas ganz besonderes… das war als hätte man mir mein lieblingsspielzeug weggenommen…
traurig habe ich ihn noch mit mühe und not nach hause fahren können, wo mein dad dann auch gleich den motor explantierte…
seine mms-nachricht auf deren foto mein motor neben dem bus lag hätte niederschlagender nicht sein können:
“da liegt er und tut keinen muks mehr… ich wünschte ich könnte dir eine bessere nachricht geben…”
hatte ich doch bis zum schluss gehofft es wäre nicht soo schlimm…

und fortan zeigt sich wieder: das kostbarste im leben sind familie und freunde… echte freunde!
mit vollem eifer machen sich mein dad und mein freund rolf an den motor und zerlegen ihn bis auf die letzte schraube.

pewe-bus-motor-_02.jpgpewe-bus-motor-_04.jpg

diagnose: lagerschaden
uff… kapital…
aber reparabel! :-)

nachdem rollo alles bis ins kleinste detail vermessen und kontrolliert hat (es ist wirklich keine einzige schraube mehr dort wo sie mal gesessen hat) wird die laaange teileliste geschrieben und sofort bei tafel bestellt…
der krabbelkäfer im hintergrund ist übrigens rollos baby… und WAS für eines… der rolf im schafspelz ;-)
derzeit sieht es leider so aus als würde er nicht zu saisonbeginn fertig… einen der gründe kenne ich zu gut, wie soll ich das nur wieder gutmachen…

pewe-bus-motor-_06.jpgpewe-bus-motor-_07.jpg

nun sitz er jeden lieben langen abend mit mir bis spät nachts in der werkstatt und schraubt was das zeug hält…
seit heute dann auch endlich mit gasheizung, nachdem wir gestern bald erfroren wären… (dafür haben meine eltern jetzt erstmmal keinen heizpilz mehr im garten ;-) )

pewe-bus-motor-_10.jpgpewe-bus-motor-_12.jpgpewe-bus-motor-_13.jpgpewe-bus-motor-_14.jpgpewe-bus-motor-_19.jpg

bis dann heute abend “hochzeit” gefeiert wurde…:
die beiden motorhälften wurden von meisterhand wieder zusammengefügt, der “herz” des motors ist wieder ganz.
ein kleiner schritt dem viiiiel arbeit und knowhow vorausging…
dabei hat rolf mir dann auch in allen details den 2 stufigen drehmomentschlüssel demonstriert:
erst 140 Newtonmeter an den Pleuelschrauben (dabei macht es “klack-klack”) dann nochmal 180 grad hinterher… (dabei macht es dann “pffrrrrrttttt”)…
so… nu is gut sachter…

pewe-bus-motor-_20.jpg

nun gehts wieder aufwärts… nicht mehr lang und ich höre wieder den herzschlag meines boxer-babys :-)

boxermotor.gif

.
.
.
warum ich das alles schreibe?

weil ich danke sagen möchte…
es gibt menschen die einem so selbstverständlich immer und immer wieder in jeder situation zur seite stehen, komme was da wolle… und das mit einer selbstverständlichkeit die mich immer wieder aufs neue sprachlos macht…

danke das es euch gibt!
danke das ihr für mich da seid…

-olli-

Filed under: livestyle... — admin @ 11:59 pm
Comments (0) Share on Twitter

Be the first to leave a comment »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.